Herzlich willkommen auf den Internetseiten der Gesamtschule Lohmar!

Der Literaturkurs der Q1 präsentiert Shakespeares „Romeo und Julia“ an der Gesamtschule Lohmar

Bereits seit Beginn dieses Schuljahres befasst sich der Literaturkurs des Jahrgangs Q1 unter Leitung der Lehrerin Anne Nickel mit einem der wohl berühmtesten Theaterstücke überhaupt: William Shakespeares „Romeo und Julia“ wurde für die diesjährige Abschlussaufführung ausgewählt und der Kurs hat über Monate hinweg geschrieben, gespielt, gelernt und geprobt.

Der Literaturkurs stellt sich zudem der Herausforderung, dieses große Stück in seiner ganz eigenen Version aufzuführen und das - genauso wie im Entstehungsjahr 1597 - in rein männlicher Besetzung.

Was erwartet das Publikum in diesem Stück?

„Romeo und Julia“ erzählt die tragische Liebesgeschichte zweier junger Menschen aus verfeindeten Familien, den Montagues und den Capulets. Romeo Montague verliebt sich auf einer Feier in Julia Capulet, und trotz Warnungen der Freund*innen beider, versuchen sie die Liebe inmitten des Konflikts zwischen ihren Familien zu leben. Doch die Feindschaft der Familien wird den beiden zum Verhängnis ...

Wir möchten Sie zu beiden Aufführungen herzlich einladen und freuen uns, wenn Sie uns auf dieser tragischen Reise von Romeo und Julia am 6. und 7. Juni um 18 Uhr in der Aula der Gesamtschule Lohmar begleiten.

Wann? Donnerstag + Freitag, 6. und 7. Juni 2024 | Einlass: 17.30 Uhr, Beginn: 18.00 Uhr

Wo? Gesamtschule Lohmar (Standort I), Aula | Hermann-Löns-Str. 35, 53797 Lohmar

Der Eintritt ist frei!

Spenden für grünes Klassenzimmer gesucht!

Eine Pressemitteilung der BürgerStuftungLohmar

BürgerStiftungLohmar bündelt kleine und große Beträge für Gesamtschule Lohmar

Sie feiern in diesem Jahr einen runden Geburtstag und möchten aus diesem Anlass in 
Lohmar etwas Gutes tun? Sie haben ein Konzert, eine Theateraufführung oder einen 
Garagenflohmarkt veranstaltet, und möchten den Reinerlös spenden? Oder Sie möchten 
ohne Anlass anderen eine Freude machen?

Dann wäre Folgendes vielleicht eine gute Idee: An der Gesamtschule Lohmar, Donrather 
Dreieck, soll ein Klassenzimmer im Grünen entstehen. Dabei handelt es sich um einen 
durch ein großes Sonnensegel überdachten Platz mit Sitzbänken, der multifunktional für 
das Leben und Lernen an der Gesamtschule Lohmar genutzt werden kann: 
Im Unterricht können hier Schülerinnen und Schüler in anregender Atmosphäre lernen. 
Auch kleine Theateraufführungen oder Konzerte können hier stattfinden. Nicht zuletzt 
bietet das Sonnensegel in den Pausen einen Schattenplatz zum Entspannen und
Gedankenaustausch.

Ein solches Klassenzimmer im Grünen gehört nicht zur Grundausstattung einer Schule 
und kann daher nur über Spenden finanziert werden. Eine Großspende bekommt man 
nicht alle Tage, aber auch mit kleinen Einzelspenden kann man zum Ziel kommen, wenn 
man sie bündelt. 

Genau dabei will die BürgerStiftungLohmar helfen, und sie ist überzeugt: Das Geld ist gut 
investiert! Die Erfahrungen an dem Standort Hermann-Löns-Straße haben gezeigt, dass 
die Kinder einen regelrechten Motivationsschub bekommen und den ungewöhnlichen 
Lernort bestens nutzen.

Falls Sie mithelfen wollen, können Sie Ihre Spende mit dem Stichwort „Gesamtschule 
Lohmar“ auf das Konto der BürgerStiftungLohmar IBAN: DE59 3706 9520 2106 7190 15
zahlen oder via Paypal an spendensWWhuiKapC8yZ5oMjXmwnbuergerstiftunglohmarde – alternativ auch ohne 
PayPal-Konto direkt über den Link www.buergerstiftunglohmar.de/paypal/.

Bei weiteren Fragen können Sie gerne Gabriele Willscheid, Geschäftsführerin der 
BürgerStiftungLohmar, unter 02246_948 11 58 anrufen.

IDAHOBIT an der Gesamtschule Lohmar - Zeichen für Toleranz

IDAHOBIT an der Gesamtschule LohmarAm 17. Mai wird weltweit der sogenannte IDAHOBIT begangen. Doch was bedeutet eigentlich diese Abkürzung? Die Buchstaben stehen für die englischen Begriffe: "International Day against Homophobia, Biphobia, Interphobia and Transphobia". Auf Deutsch übersetzt heißt das: „Internationaler Tag gegen Homo-, Bi-, Inter- und Transfeindlichkeit.“

Alljährlich am 17. Mai setzen Menschen weltweit - und auch in vielen Städten und Gemeinden in Deutschland - mit verschiedenen Aktionen ein Zeichen gegen die Diskriminierung von lesbischen, schwulen, bisexuellen, trans- und intergeschlechtlichen Menschen. Auch an unserer Schule wollten wir uns an dieser Aktion beteiligen und uns für 

Toleranz, Akzeptanz von Vielfalt und ein respektvolles Miteinander an unserer Schule für alle aussprechen.

In den vergangenen Wochen hatte sich eine Projektgruppe aus verschiedenen Jahrgängen regelmäßig getroffen und einiges für ein buntes Pausenprogramm am 17. Mai vorbereitet: Im PZ wurden Info-Stände mit selbst gemalten Postern rund ums Thema LGTBQ+ aufgebaut; Anstecker mit Regenbogenfahnen wurden verschenkt und man konnte malerisch einen kleinen Beitrag zu einem gemeinschaftlichen Regenbogenbild leisten.

Außerdem war eine selbstbemalte Regenbogen-Sitzbank aus alten Schulstühlen entstanden, die zu diesem Anlass eingeweiht wurde und nun einen Ehrenplatz vor dem Lehrer*innenzimmer gefunden hat. Eine Gruppe von Schüler*innen der Q1 unterstützte die Aktion ebenfalls und backte leckere bunte Regenbogenwaffeln.

Der Regenbogen spielte an diesem Tag ohnehin eine große Rolle: Er gilt als Symbol der Akzeptanz und Toleranz für die LGTBQ+ Gemeinschaft und so sah man an diesem Tag zahlreiche Flaggen, Fähnchen und Anstecker mit Regenbogen. Ein besonderer Hingucker war eine temporäre Kunst-Installation im Schulgebäude: Die Diversity AG hatte die Treppenstufen eines Schulflurs für den Zeitraum von einer Woche in Regenbogenfarben beklebt, was für viel Aufsehen und Staunen sorgte.

In den beiden Pausen war das PZ gefüllt mit interessierten Schüler*innen und zahlreichen Lehrer*innen, die ihre Solidarität auch durch das Tragen von Regenbogenansteckern signalisierten und sichtbar machten. Sowohl in den Pausen als auch im Unterricht fanden an diesem Tag viele Gespräche und Diskussionen zum Thema Toleranz und Akzeptanz von Minderheiten statt. Andere Standpunkte und Lebensweisen zu akzeptieren und andere Meinungen zuzulassen bedeutet gelebte Toleranz. Ein überaus wichtiger Wert in einer Schule - und in einer demokratischen Gesellschaft.

NEWS * NEWS * NEWS

Warum werden Menschen gewalttätig und wie können Resozialisierungskonzepte aussehen? Mit dieser und weiteren interessanten Fragen im Rahmen des Themas... mehr >>

Auch in diesem Jahr rief die Stadt Lohmar erneut dazu auf, etwas für unsere Umwelt zu tun – und zwar ganz konkret in unserem unmittelbaren Umfeld:... mehr >>

Als zertifizierte Fairtrade-Schule liegt uns das Thema „Nachhaltigkeit“ besonders am Herzen und findet sich daher in vielfältigen Unterrichtskontexten... mehr >>

In der Jabachhalle fand erneut die Präventionsveranstaltung Crash Kurs NRW statt - diesmal in Kooperation mit dem Lohmarer Gymnasium. Neben dem 10.... mehr >>

Weitere Meldungen >>

EINBLICKE Gesamtschule Lohmar

Gesamtschule Lohmar - Schule der CHANCEN

Unser Kollegium 2023/24

Unser Erasmus+ Projekt "Nachhaltig handeln - Zukunft gestalten"

Drei Schulen in Europa - eine Idee:  Die Auseinandersetzung mit dem Thema "Nachhaltigkeit" in gemeinsamen Projekten in Madrid, Lissabon und Lohmar. Zur Projektdokumentation der gemeinsamen Aktivitäten und Austausche geht es hier.

Nach oben

Unsere KUNSTgalerie

Der Kunstunterricht zeigt hier die bunte Vielfalt unserer Schule.

Aktuelles aus der Gesamtschule Lohmar

Herzlichen Glückwunsch! Studienstipendium der BürgerStiftungLohmar 2023 für Schülerin der Gesamtschule Lohmar

Wir freuen uns  sehr, dass unsere ehemalige Schülerin Leandra Michaelsen mit dem Studienstipendium der BürgersSiftungLohmar ausgezeichnet wurde!  

Leandra ist im Sommer 2014 in unsere damalige 5c aufgenommen worden und hat im Sommer 2023 ihr Abitur mit der Note 1,2 abgelegt. Die Auszeichnung ist eine besondere Würdigung für die tollen Leistungen von Lea sowie ihres besonderen sozialen Engagements.

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an alle Menschen, die Leandra in den neun Jahren an unserer Schule so toll unterstützt haben!

Hier geht es zur Pressemitteilung der BürgerStiftungLohmar.

Beratungsangebote an der Gesamtschule Lohmar

Das Beratungsteam der Gesamtschule Lohmar

Liebe Schüler*innen, liebe Eltern/Erziehungsberechtigte,

an der Gesamtschule Lohmar arbeiten die Kolleg*innen des Beratungsteam im engem Austausch miteinander. Derzeit gehören diesem Beratungsteam vier Sonderpädagog*innen, drei Schulsozialarbeiter*innen, zwei Beratungslehrer*innen sowie die drei Abteilungsleiterinnen an. Dieses multiprofessionelle Team berät und begleitet die Schüler*innen der Gesamtschule Lohmar und deren Eltern und Erziehungsberechtigten bei den unterschiedlichsten Beratungsanlässen. Eine Kontakaufnahme mit den Mitgliedern des Beratungsteams ist über die unten angebenen E-Mail-Adressen möglich.

Ganz herzliche Grüße
Euer und Ihr Beratungsteam der Gesamtschule Lohmar:

Informationen zum multiprofessionellen Beratungsteam sind unserem Flyer zu entnehmen.

Termine an der Gesamtschule

Di., 18.06.2024
Mündliche Prüfungen Zentrale Prüfungen | Jg. 10
Mi., 19.06.2024
Abiturfeier Aula Hermann-Löns-Straße | Unterricht bis zur 6. Stunde für die Jahrgänge 5-8
Mi., 19.06.2024
Abiturfeier 2024
Do., 20.06.2024
Abschlussfeier | Jg. 10

Weitere Termine >>

Erfolgreich gestartet: Bläserprojekt Jg. 6

Info-Flyer "Auf einen Blick"

Der Flyer steht hier als Download bereit.

Materiallisten für den SCHULSTART

Die Materiallisten für die Jahrgänge 5-10 sind hier als Download verfügbar:

Besucht uns auf Facebook und Instagram!

Schulfest 10 Jahre Gesamtschule Lohmar - Impressionen

Friedenszeichen

Informationen zur Oberstufe

Wir sind Mentor*innen für "Balu und Du"

Seit Beginn des Schuljahres 2021/22 sind wir Partnerin im landesweiten Mentoringprogramm "Balu und Du". Im Projekt verpflichten sich Teilnehmer*innen der Q1 für die Dauer eines Schuljahrs und auf ehrenamtlicher Basis ein Grundschulkind der GGS Waldschule zu begleiten. Hier gibt es die ersten Eindrücke.

Wir sind LiGa-Schule

Die Gesamtschule Lohmar nimmt seit September 2016 am länderübergreifenden Programm "LiGa NRW - Leben und Lernen im Ganztag" teil. In Netzwerken mit anderen Schulen werden in engem Austausch miteinander Schulprojekte geplant und umgesetzt. Im Anschlussprojekt LiGa NRW II liegt der Schwerpunkt auf Entwicklungsprojekten zur Digitalisierung von Schule und Unterricht im Ganztag.

Wir sind Fairtrade-School

Die Gesamtschule Lohmar ist Fairtrade-School! Als ausgezeichnete Fairtrade-School setzt sich die Schulgemeinschaft dafür ein, dass an unserer Schule der faire und nachhaltige Umgang mit Produkten gefördert wird.

Wir sind Erasmus+

Wir nehmen auch weiterhin an dem europäischen Austauschprogramm "Erasmus+" teil. Im Frühjahr 2023 wurde die Gesamtschule Lohmar erfolgreich für das neue Programm akkreditiert, so dass wir in den kommenden Jahren die Zusammenarbeit mit unseren europäischen Partnern vertiefen können. In unserem letzten Projekt haben wir gemeinsam mit Schulen in Spanien und Portugal zum Thema "NACHHALTIG HANDELN – ZUKUNFT GESTALTEN ("Sustainability for our future") gearbeitet. 

Cambridge Certificate

An unserer Schule bieten wir das international anerkannte Cambridge Zertifikat für Englisch an.

Wir sind Jugendrotkreuz-Kooperationsschule

Als JRK- Kooperationsschule, arbeiten wir sehr eng mit dem Jugendrotkreuz des DRK Kreisverbandes Rhein Sieg zusammen. Ab der Jahrgangsstufe 8 bilden wir unsere Schulsanitäter*innen in Erster- Hilfe aus, damit sich diese um alle kleineren und größeren Verletzungen, die auch hin und wieder in unserer Schule vorkommen, kümmern können. 

E-Mail-Adressen der Mitarbeiter*innen

Möchtet ihr oder möchten Sie mit uns Kontakt aufnehmen? Die E-Mail-Adressen der Mitarbeiter*innen sind hier hinterlegt. Einfach auf den Namen klicken!