Pädagogische und unterrichtliche Arbeit an der Gesamtschule Lohmar

Schule entwickeln

Die Gesamtschule Lohmar ist eine Schule im Aufbau. In zahlreichen Arbeitskreisen arbeiten die Lehrer*innen unterstützt durch eine externe Prozessbegleitung sukzessive an der Ausgestaltung und Weiterentwicklung des pädagogischen Konzepts unserer Schule. Im Schulprogramm erhalten Sie einen Einblick in Themen und Inhalte, die unsere pädagogische Haltung und Unterrichtspraxis maßgeblich bestimmen.

Motor schulischer Weiterentwicklung

Bei der Schulentwicklung hilft uns der Index für Inklusion. Dieser enthält zentrale Fragen, die die Qualität einer Bildungseinrichtung kritisch prüft, die alle Kinder und Jugendlichen willkommen heißt. Somit gibt uns der Index für Inklusion wichtige Hinweise und Anregungen auf dem Weg hin zu einer inklusiven Schule.

Unsere Leitideen

Uns ist wichtig, dass unsere Schüler*innen

  • in einer positiven Atmosphäre lernen und arbeiten, in der gegenseitige Wertschätzung und Toleranz bedeutsam sind.
  • nicht nur ihre fachlichen, sondern auch ihre sozialen und personalen Fähigkeiten stärken.
  • ihre Potenziale entfalten können. Dies erfordert eine Lernkultur, die den Einzelnen im Blick behält. 
  • trainieren, selbstgesteuert zu lernen, um die Verantwortung für den eigenen Lernprozess zu übernehmen.
  • Vielfalt als Bereicherung für unsere Schulgemeinschaft und unser Zusammenleben erfahren.

Schule der Vielfalt: Schulprogramm

Das Schulprogramm der Gesamtschule Lohmar steht hier als Download bereit.

Kulturen, Strukturen und Praktiken

Unsere Schulpräsentation 2019 gibt Einblicke in die pädagogische und unterrichtliche Arbeit an unserer Schule.

Selbstgesteuert Lernen in Lernbüro & Lernzeiten an unserer Schule

Informationen zum Lernbüro (5-8) und den Lernzeiten (9-10) finden Sie und ihr auch auf der Webseite der QUA-LiS NRW, Hier ist zudem ein Film zum Lernen in unseren Lernbüros zu sehen.