Elternmitwirkung an der Gesamtschule Lohmar: Das Gremium der Schulpflegschaft

Die Schulpflegschaft bildet ein Gremium aus der Elternschaft und vertritt die Interessen der Eltern in allen wichtigen Angelegenheiten der Schule. Unser Ziel ist die enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit der Schulleitung, den Lehrern, Eltern und Schülern. Auf den Schulpflegschaftssitzungen werden alle wichtigen Themen der Schule besprochen und ein Meinungsbild der Eltern eingeholt und ggf. in weitere Gremien (z. B. die Schulkonferenz) eingebracht, um dort Entscheidungen zu erwirken.

Aktueller Vorsitz der Schulpflegschaft der Gesamtschule Lohmar:

  • Carmin Müller (Vorsitzende)
  • Guido Rothkopf (1. Stellvertreter)
  • Jessica Schulte-Grouven (2. Stellvertretende)

Wir freuen uns darauf, bei der Gestaltung des schulischen Lebens mitzuwirken. Mit der Schulleitung stehen wir im regelmäßigen Austausch über aktuelle Themen. Als gewählte Vertreter*innen der Schulpflegschaft versuchen wir bestmöglich alle Anfragen, die das alltägliche Schulleben betreffen, im Sinne unserer Kinder zu klären.

Haben Sie Fragen oder Anregungen?

Sollten bei Ihnen noch Fragen zur Arbeit der Schulpflegschaft bestehen oder haben Sie Themen, die es zu bearbeiten gilt, melden Sie sich gerne bei uns oder wenden Sie sich an ihre*n Klassenpflegschaftsvertreter*in..

Schreiben Sie uns: schulpflegschaftsWWhuiKapC8yZ5oMjXmwngesamtschule-lohmarde

Informationen zur Elternmitwirkung

Einen Überblick über die verschiedenen Schulgremien bietet die Elternbroschüre des Ministeriums für Schule und Bildung NRW, die hier als Download bereitsteht. Informationen über die Mitwirkung im Einzelnen sind zudem im Schulgesetz des Landes NRW nachzulesen (§§ 62-67).